Welche Bedeutung hat die Digitalisierung im Gesundheitsmarkt für Sie?

Welche Bedeutung hat die Digitalisierung im Gesundheitsmarkt für Sie?

Deutschland ist einer der internationalen Vorreiter der Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft. Denn der Gesetzgeber hat bereits 2015 eine   Digitalisierungsoffensive gestartet, die im internationalen Vergleich seinesgleichen sucht. Immerhin wurden mit der digitalen Gesundheitskarte und dem E-Health-Gesetz (EHG) zeitgleich alle drei Zukunftsfelder der Digitalisierung – eHealth, mHealth und Telemedizin erschlossen.

Das E-Health-Gesetz sieht vor, dass bis Mitte 2018 Arztpraxen und Krankenhäuser flächendeckend an eine Telematik-Infrastruktur angeschlossen sein sollen. Damit wachsen die beiden wichtigsten Märkte der vergangenen Jahre zusammen: Die Telekommunikation und die Gesundheitswirtschaft. Es liegt auf der Hand, das damit ein besonders spannender Markt neu entsteht, dass damit aber auch juristische Herausforderungen verbunden sind. Weiterlesen

Gesundheitspolitik der Großen Koalition

Gesundheitspolitik der Großen Koalition

Familiennachzug, paritätische Kassenbeiträge, kein höherer Spitzensteuersatz: Union und SPD haben sich bei den Sondierungen nach 24 Stunden geeinigt. Doch das Sondierungspapier zur Gesundheitspolitik der kommenden GroKo bleibt beim wichtigen Thema “Gesundheit“ unfassbar oberflächlich. Kein Wort zu so wichtigen Themen wie

  • Telemedizin,
  • Einfluss der Technologien auf die Langzeitkosten des Gesundheitswesens,
  • Fachkräftemangel im Gesundheitswesen,
  • langfristige Tragfähigkeit der gesetzlichen Krankenversicherung usw.

Hier der vollständige Text des Sondierungspapiers zur Gesundheitspolitik: Weiterlesen

Seminare und mehr..

Seminare und mehr..

Seit vielen Jahren bieten wir regelmäßig Zahnarzt Seminare an, deren Themen daran ausgerichtet sind, Sie in Ihrer erfolgreichen Praxisführung zu unterstützen.

Seminare

2017 waren unsere Rechtsanwälte weit über 100 Seminartage für Ärzte und Zahnärzte im In- und Ausland als Referenten gebucht. Und auch für 2018 befinden sich bereits mehr als 80 Seminartage in Vorbereitung. Zum Jahresauftakt geht es diesmal nach Berlin zu „Alles außer Zähne„.

Dort erwartet Sie, als Gastgeber die Studiengruppe für Restaurative Zahnheilkunde und m:consult GmbH mit einem ganz besonderen Kongressprogramm. Sie erleben anderthalb Tage mit spannenden Präsentationen und intensivem Austausch über alles, was zu Ihrem Praxiserfolg beiträgt – außer eben Zähne. Weiterlesen

Kongress „Alles außer Zähne“ – 2nd edition 2017 Düsseldorf

ALLES AUSSER GEWÖHNLICH- Perfekter Motivationsschub zum Jahresauftakt

Nach der diesjährigen Auftaktveranstaltung in Hamburg, versammeln sich 2017 wieder TOP Referenten und Experten der Dentalbranche zum Kongress „ALLES AUSSER ZÄHNE“ – dieses Mal in Düsseldorf. Mit dem Kongress realisiert M:Consult gemeinsam mit der Initiatorin Dr. Sabine Hopmann ein Expertentreffen zu den Themen Praxisführung, Medical Marketing, Digitalisierung und weitren spannenden dentalen Zukunftsthemen.

Weiterlesen

Das E-Health-Gesetz – Auf dem Weg ins digitale Zeitalter.

Das E-Health-Gesetz – Auf dem Weg ins digitale Zeitalter.

Kaum etwas hat uns in den letzten beiden Jahrzehnten so verändert, wie das Internet und die damit verbundene Digitalisierung der Gesellschaft. Mit in Kraft treten des neuen E-Health-Gesetzes (Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen sowie zur Änderung weiterer Gesetze) am 01.01.2016 ist ein weiterer Schritt in Richtung digitale Vernetzung unseres Gesundheitswesens getan. Die Neuerungen, die das Gesetz mit sich bringt, sind für Zahnärzte und Ärzte gleichermaßen von Bedeutung. Das Gesetz sieht die erweiterte Nutzung der elektronischen Gesundheitskarte sowie die Anbindung an die Telematikinfrastruktur vor.

Dazu enthält das E-Health-Gesetz „einen Fahrplan für die Einführung einer digitalen Infrastruktur mit höchsten Sicherheitsstandards und die Einführung nutzbringender Anwendungen auf der elektronischen Gesundheitskarte“ .

Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte mit Lichtbild war bereits ein erster Schritt in Richtung der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Seit dem 01.01.2015 gilt sie beim Arzt- und Zahnarztbesuch als Versicherungsnachweis und nicht mehr die Krankenversichertenkarte. Mit dem E-Health-Gesetz ist nun ein weiterer Schritt in diese Richtung vollzogen. Weiterlesen…

Stärkung des Datenschutzes im Sozial- und Gesundheitswesen

© fotodesign-jegg.de - Fotolia.com
© fotodesign-jegg.de – Fotolia.com

Die Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder appelliert auf ihrer 86. Tagung in Bremen am 01.10.2013 „an alle Akteurinnen und Akteure der 18. Legislaturperiode, sich für die Stärkung des Datenschutzes auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene einzusetzen„. Die Datenschutzkonferenz hat dabei zu den drei besonders bedeutsamen Bereichen öffentliche Sicherheit, Gesundheitsdatenschutz und Vertraulichkeit der elektronischen Kommunikation in gesonderten Entschließungen Stellung genommen.

Die Entschließung zum Gesundheitsdatenschutz stellen wir hier im Wortlaut dar:  Weiterlesen

Auszug aus unseren Veröffentlichungen

Auszug aus unseren Veröffentlichungen

Aktuell 167 Veröffentlichungen für Sie zusammengefasst:

Medizinanwälte im dentalspiegel: 

Medizinanwälte in DI Dentale – Spitta Verlag GmbH & Co. KG:

Medizinanwälte in der DZW:

Medizinanwälte in Healthcare Marketing: 

Medizinanwälte in Handchirurgie – Mikrochirurgie – Plastische Chirurgie

Medizinanwälte in der Identity:

Medizinanwälte im Journal für Ästhetische Chirurgie

Medizinanwälte in Klinik Wissen Managen

Medizinanwälte im Laser Journal:

Medizinanwälte in der ZMK:

Medizinanwälte in der ZWP:

Medizinanwälte in sonstigen Publikationen:

Foto: © NinaMalyna – Fotolia.com