Lyck+Pätzold. healthcare.recht berät beim Verkauf großer Zahnarztpraxis an die Praxisgruppe zahneins

Lyck+Pätzold. healthcare.recht berät beim Verkauf großer Zahnarztpraxis an die Praxisgruppe zahneins

Lyck+Pätzold. healthcare.recht hat beim Verkauf einer großen Zahnarztpraxis an die Praxisgruppe zahneins rechtlich beraten. Die zahneins Gruppe wächst damit auf über 500 Mitarbeiter mit bundesweit 16 Standorten in 5 Bundesländern an.

Rechtsanwalt Jens Pätzold: „Die besondere Herausforderung der Transaktion bestand darin, das Verfahren im Einklang mit den Anforderungen eines hoch regulierten Rechtsgebiets zu strukturieren und zu steuern. Unsere Kanzlei ist aufgrund der langjährigen Erfahrung im Gesundheitsmarkt und speziell im Bereich von MVZ-Gründungen bestens vorbereitet auf die Anforderungen in einem wachsenden Markt großer M&A-Transaktionen innerhalb des Gesundheitssektors.“

Das beratende Team der Kanzlei Lyck+Pätzold healthcare.recht umfasste Jens Pätzold (Gesellschaftsrecht), Stephanie Lamp und Anna Stenger (Gesellschaftsrecht und Zulassungsrecht).

Die Pressemeldung der zahneins Gruppe zu der Transaktion im Wortlaut:

„ZAHNEINS UND OPUS DC ULM BILDEN DEUTSCHLANDS GRÖSSTEN ZAHNARZTVERBUND

Hamburg / Ulm, 28. Juni 2018 – Die zahneins Gruppe hat heute den Start ihrer Partnerschaft mit der Opus DC Klinik der Dres. Weiß & Partner aus Ulm bekanntgegeben. Die beiden mittelständischen Unternehmen zählen zu den größten Anbietern von kassen- und privatzahnärztlichen Leistungen in Deutschland. Mit dem Zusammenschluss verbinden die Partner ihre Expertise in der Erbringung hochqualitativer Zahnmedizin in der zahneins Gruppe und bilden damit Deutschlands größten zahnärztlichen Praxisverbund. Ziel ist es, eine patientennahe und hochqualitative zahnmedizinische Versorgung deutschlandweit anzubieten.

Mit der Opus Dental Clinic in Ulm wächst die zahneins Gruppe auf über 500 Mitarbeiter mit bundesweit 16 Standorten in 5 Bundesländern an. Die Geschäftsführer Dr. Daniel Wichels (zahneins), Dr. Michael Weiß und Dr. Margit Weiß (beide Opus DC) wollen zukünftig gemeinsam Zahnarztpraxen in einem überregionalen Verbund integrieren. Langfristig soll so die medizinische Leistungserbringung insbesondere im ländlichen Raum sichergestellt und die Versorgungsqualität verbessert werden.

Der neu berufene Chief Medical Officer der zahneins Gruppe, Dr. Michael Weiß, unterstreicht die Vorteile des Zusammenschlusses: „Die in der Opus DC entwickelten Konzepte können mit unserem Partner der zahneins Gruppe bundesweit an anderen Standorten etabliert werden. Unsere bundesweite Präsenz macht uns zudem zu einem noch attraktiveren Arbeitgeber für die nachkommende Zahnärztegeneration.“

„Wir freuen uns mit Dr. Michael Weiß, Dr. Margit Weiß und deren Chefärzten Dr. Ellen Ritterbusch, Axel Schröder, und Reiner Lukas neue Partner an Bord zu haben, die deutschlandweit für ihre zahnmedizinische und unternehmerische Expertise anerkannt sind. Diese Partnerschaft bildet einen wichtigen Meilenstein für die weitere Verbesserung unseres deutschlandweiten zahnmedizinischen Leistungsangebots“, so der CEO der zahneins Gruppe, Dr. Daniel Wichels.

Die zahnmedizinische Versorgung und der Dentalmarkt in Deutschland stehen seit einigen Jahren wachsenden Herausforderungen gegenüber. „Viele Patienten müssen weit fahren und haben lange Wartezeiten. Zahnärzte verbringen bis zu 30% ihrer Zeit mit Verwaltungsaufgaben. Außerdem haben sie Schwierigkeiten, Nachfolger für ihre Praxen zu finden“, erläutert Dr. Wichels. Dem wolle man mit gemeinsamen Kräften entgegentreten. So unterstreicht er, dass „über den Erfahrungsaustausch zwischen den Praxen der zahneins Gruppe bereits zahlreiche erfolgreiche Lösungen für gemeinsame Wachstumskonzepte bis hin zu flexiblen Nachfolgelösungen einzelner Praxen entwickelt werden konnten“.

Beide Unternehmen haben bereits vor ihrem Zusammenschluss Versorgungsstrukturen in ländlichen Regionen ausgebaut. So wuchs die erste Partnerpraxis von zahneins, „Zahnheimat“ aus Ostfriesland, von einem auf nun insgesamt vier Standorte. Auch in Süddeutschland rund um Ulm gehören inzwischen bereits drei ländliche Praxen dem Netzwerk der Opus DC Klinik an. Tendenz weiter steigend.

Das erklärte Ziel: Deutschlands führende Dentalgruppe mit höchstem Qualitätsanspruch. Dabei sollen Patienten, Mitarbeiter und Zahnärzte von den modernen medizinischen und organisatorischen Möglichkeiten profitieren. Um das zahnmedizinische Angebot weiter auszubauen und als attraktiver Arbeitgeber qualifizierte Nachwuchskräfte anziehen zu können, sollen „zusätzliche Ressourcen zur Ausweitung des regionalen Netzwerks in und um Ulm sowie der Aufbau einer Fortbildungsakademie am Standort der Opus DC zur Ausbildung von zahnmedizinischem Fachpersonal forciert werden. Darüber hinaus wollen wir in flexible Arbeitszeitmodelle für Mitarbeiter mit jungen Familien investieren“, so die Geschäftsführerin Frau Dr. Weiß.

Über die zahneins Gruppe

Die zahneins Gruppe ist eine von Ärzten und Zahnärzten gegründete mittelständische Unternehmensgruppe mit aktuell über 400 Mitarbeitern an 12 Standorten in fünf Bundesländern. Gemeinsam mit ihren Partnern bietet die zahneins Gruppe bundesweit hochqualitative zahnmedizinische Leistungen an und verfolgt den Aufbau eines Verbundes in der ambulanten Zahnmedizin. Dabei steht die Versorgung der Patienten durch den Fortbestand von gewachsenen Praxisstrukturen im Fokus.

Über die Opus DC Ulm

Die Opus DC Praxis beschäftigt 134 Mitarbeiter, darunter 28 Zahnärzte, und behandelt rund 40.000 Patienten. Sie zählt zu den größten Zahnarztpraxen und -kliniken bundesweit. Mit einem vielfältigen Behandlungsspektrum und einem breiten Betreuungsangebot stehen neben der erstklassigen Versorgung der Patienten auch die Sicherstellung der Versorgung der ländlichen Region rund um Ulm im Fokus.“

Hamburger Str. 11 | 22083 Hamburg | http://www.zahneins.com

Pressekontakt
Zahneins@wmp-ag.de
+49 (0) 30 206 114 – 583

page2image2295218704

Lyck+Pätzold. healthcare.recht eröffnet zweiten Standort in Düsseldorf

Lyck+Pätzold. healthcare.recht eröffnet zweiten Standort in Düsseldorf

Horizonte erweitern – Mit dem heutigen Tag verfügt unsere Kanzlei für Medizinrecht neben ihrem Stammsitz in Bad Homburg über einen zweiten Standort in der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf.

Wir freuen uns, damit allen unseren Mandanten in der Rhein-Ruhr Region nun auch vor Ort zur Verfügung zu stehen und Besprechungen in eigenen Räumlichkeiten anbieten zu können. Die Hauptverwaltung unserer Kanzlei bleibt natürlich in Bad Homburg. Die Verwaltung beider Standorte über unser Büro in Bad Homburg ist aufgrund der vollständigen Digitalisierung unseres Büros ganz einfach möglich.

Wir haben uns für Düsseldorf als Niederlassungsstandort entschieden, da unsere Kanzlei hier bereits über einen gut entwickelten Mandantenstamm und zahlreiche Kontakte verfügt. Zudem ist die Hauptstadt des größten Bundeslandes auch ein Ort, an dem die Möglichkeit besteht, Gesundheitspolitik aktiv mitzugestalten. Beeinflusst hat unsere Entscheidung für den Standort Düsseldorf aber auch, dass Unternehmen aus NRW speziell in der Medizintechnik eine internationale Spitzenstellung einnehmen.

Rund 200 hauptsächlich mittelständische medizintechnische Firmen erwirtschaften in NRW einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro. Und einmal jährlich versammeln sich in Düsseldorf rund 130.000 Fachbesucher aus aller Welt beim Weltforum der Medizin: der MEDICA, der internationalen Fachmesse für Medizintechnik, Elektromedizin, Laborausstattung, Diagnostica und Arzneimittel. Insgesamt also ein geradezu prädestinierter Standort für eine Kanzlei, die sich auf die Beratung der Healthcare-Branche im Medizinrecht spezialisiert hat.

In Düsseldorf finden Sie uns in der Kaiserswerther Straße 215 in der 9. Etage des THREE GEORGE. Von hier aus genießen Sie einen wunderschönen Ausblick auf den Rhein. Das Gebäude mit seiner einzigartigen, repräsentativen Fassade, wurde von dem international renommierten Stararchitekten Hadi Teherani entworfen, der auch den Fernbahnhof am Flughafen Frankfurt entworfen hat.

Für Terminvereinbarungen am Standort Düsseldorf wenden Sie sich einfach an uns unter unserer bekannten Rufnummer 06172-139960. Wir freuen uns, für Sie da zu sein.

Lyck+Pätzold healthcare.recht Weihnachtspost

 

Liebe Mandantinnen und Mandanten von Lyck+Pätzold healthcare.recht,
liebe Kooperationspartner,
sehr geehrte Damen und Herren,

das Jahr 2017 ist wieder auf der Zielgeraden und es war turbulent. Forscher fanden ein 100 Jahre altes U-Boot und ein unbekannter Raum in der Cheops-Pyramide, eine Frau sichtete beim Tauchen einen rosa Delfin, Beatrix von Storch sorgte für erfolgreichsten Tweet 2017.  Die Bürgerbewegung „Pulse of Europe“ begeisterte hunderttausende mit dem Motto: Für etwas sein – nicht immer dagegen. Weiterlesen

Karriere bei Lyck+Pätzold. healthcare.recht

Karriere bei Lyck+Pätzold. healthcare.recht

Unsere Kanzlei ist auf Wachstumskurs. Deshalb suchen wir Unterstützung.

Rechtsanwalt/ Rechtsanwältin im Medizinrecht

Wir suchen Kolleginnen und Kollegen mit Erfahrung im gesamten Bereich des Medizinrechts, allerdings ausschließlich auf Seiten der Leistungserbringer, mit Erfahrungen im direkten Mandantenkontakt und die sich auch bei einem hohen Arbeitsaufkommen durch Freundlichkeit, Servicebereitschaft und Professionalität auszeichnen.

Was sollten Sie mitbringen?

Vor allem einen hohen Anspruch an Ihre berufliche Entwicklung und eine herausragende juristische Qualifikation. Wir erwarten hervorragende Examina. Erworbene Abschlüsse wie den „Master of Laws“ (LL.M.) im Medizinrecht oder einen Doktortitel begrüßen wir, sie sind jedoch keine zwingende Voraussetzung. Die theoretischen Voraussetzungen für den Erwerb des Fachanwalts für Medizinrecht dagegen schon.

Ihr optimales Profil:

• überdurchschnittliche Examina
• hervorragende fachliche Kenntnisse im Medizinrecht
• Fachanwaltskurs im Medizinrecht oder Handels- und Gesellschaftsrecht
• Berufserfahrung

Worauf wir besonders Wert legen:

• Teamfähigkeit
• Freude an überdurchschnittlicher Leistung
• Kollegialität
• Aufgeschlossenheit
• Reisebereitschaft
• unternehmerisches Denken

Sie sind interessiert? Dann dürfen wir Sie bitten unter der Angabe Ihrer Gehaltvorstellung sowie möglichem Eintrittstermin sich mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen per E-mail zu bewerben: kanzlei@medizinanwaelte.de

 

Auch zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung unseres Sekretariats eine(n) qualifizierte(n)

Rechtsanwaltsfachangestellte(n) oder Rechtsfachwirt(in) (m/w).

Sie sind Rechtsanwaltsfachangestellte, haben Spaß daran in einem Team zu arbeiten, Erfahrungen im direkten Mandantenkontakt und zeichnen sich auch bei einem hohen Arbeitsaufkommen durch Freundlichkeit, Servicebereitschaft und Professionalität aus. Schwierige Situationen meistern Sie mit einem Lächeln. Sie sind mit Technik wie PC, Druckern und gängigen MS Office Produkten vertraut. Sie arbeiten gern selbstständig und es macht Ihnen Spaß, Abläufe durch eigene Vorschläge zu optimieren. Sie haben sehr gute Deutschkenntnisse.

Wir bieten Ihnen in einem kollegialen und motivierten Team einen interessanten Arbeitsplatz. Der Schwerpunkt der Tätigkeit wird im organisatorischen Bereich liegen. Team- und Organisationsfähigkeit sowie ein dienstleistungsorientierter Umgang mit Mandanten und Kooperationspartnern sollten Sie selbstverständlich mitbringen.

Ihr optimales Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Rechtsanwaltsfachangestellten
  • Teamfähigkeit
  • Gute PC-Kenntnisse, insbesondere im Bereich MS Office Professional
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Freundliches und sicheres Auftreten

Ihr Aufgabenbereich:

  • Erledigung klassischer Sekretariatsaufgaben in Verbindung mit Korrespondenzabwicklung
  • Organisation eines reibungslosen Tagesablaufes zur Unterstützung der Rechtsanwälte
  • Fristennotierung und –Überwachung
  • Organisation von internen und externen Seminaren
  • Durchführung der Reiseplanung für Anwälte

Worauf wir besonders Wert legen:

  • Teamfähigkeit
  • Freude an überdurchschnittlicher Leistung
  • Kollegialität
  • Aufgeschlossenheit

Sie sind interessiert? Dann dürfen wir Sie bitten unter der Angabe Ihrer Gehaltvorstellung sowie möglichem Eintrittstermin sich mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen per E-mail zu bewerben: kanzlei@medizinanwaelte.de

Die guten Gründe bei uns zu arbeiten!

Förderung durch Fortbildung

… für Ihre persönliche und fachliche Entwicklung. Mindestens zweimal im Jahr bilden wir uns als Team fort. Sie greifen auf die Erfahrung unseres gesamten Teams zurück und bringen Ihre Erfahrungen ein – damit wir gemeinsam jeden Tag ein bisschen besser werden.

positives Arbeitsumfeld

… in Bad Homburg. Sie arbeiten in einer hochmodernen Rechtsanwaltskanzlei mit hochwertiger technischer Ausstattung und einem außergewöhnlichen Team. Hier werden Sie sich genau wie wir mit vielen netten Kolleginnen und Kollegen sehr wohlfühlen.

technische Ausstattung

… mit unserem Partner Citrix GoToMeeting haben wir die Möglichkeit mit unseren Mandanten per Videokonferenz effizient und persönlich sprechen, ohne dabei an einen Standort gebunden zu sein. Unser Ansatz der deutschlandweiten Beratung wird dadurch fokussiert. Effektiver und von überall arbeiten mit unserer digitalen Aktenbearbeitung

Lyck+Pätzold referiert. Open house im millhouse.

10 Jahre millhouse
Einladung Openhouse millhouse

10 Jahre millhouse

Am Samstag – den 30. September 2017 – findet ab 9:00 Uhr im millhouse das beliebte OpenHouse statt. Diesmal unter dem Motto: 10 Jahre millhouse

In diesem Jahr ist ein ganz besonderes Programm von millhouse für Sie vorbereitet. Der Vortrag von Rechtsanwältin Anna Stenger, Kanzlei Lyck+Pätzold. healthcare.recht zeigt Ihnen, wie Sie sich auch zukünftig rechtssicher im Gesundheitsmarkt bewegen können. Neben CAD-Workshops und Vorführungen der Produktion wartet imhouse-eigenen Hof ein kleines Street Food Festival. Weiterlesen

Dentista e.V. und Kanzlei Lyck+Pätzold kooperieren: „Anstellungskultur“ im Berufsstand entwickeln

Dentista e.V. und Kanzlei Lyck+Pätzold kooperieren: „Anstellungskultur“ im Berufsstand entwickeln

Pressemitteilung: (Berlin) – Erst seit dem 1. Januar 2007 sind mit dem Vertragsarztrechtsänderungsgesetz (VÄndG) im zahnärztlichen Berufsstand die Anstellungsmöglichkeiten von Zahnärzten zahlenmäßig deutlich erweitert worden. Ein noch nicht allzu langer Zeitraum, der die Entwicklung einer „Anstellungskultur“ noch nicht ermöglicht hat. Die Folgen zeigen sich insbesondere im Bereich weiblicher auch Ausfälle durch Elternzeit sowohl bei weiblichen als auch bei männlichen jungen Zahnärzten bringen den Ablauf in mancher Praxis erheblich aus dem Lot.

Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft und in der Stillzeit

Der Dentista e.V. steht in enger Verbindung zum Alltag der Zahnärztinnen bei diesem Thema und kennt die Nöte der Arbeitgeber/innen ebenso wie die Sorgen der Arbeitnehmerinnen, die ihr gesetzliches Recht auf Beschäftigungsverbot bei Schwangerschaft und in der Stillzeit in Anspruch nehmen. In den letzten Jahren wurde unter anderem in Zusammenarbeit Weiterlesen

15 Jahre Lyck+Pätzold. healthcare.recht ist ein Grund zum Feiern

15 Jahre Lyck+Pätzold. healthcare.recht ist ein Grund zum Feiern

Seit 2002 berät unsere Kanzlei Lyck+Pätzold. healthcare.recht, insbesondere große und wachstumsorientierte Arzt- und Zahnarztpraxen und Industrieunternehmen in der Healthcarebranche. Unser Ziel war und ist es, unsere Mandanten durch unsere Marktkenntnis und unsere Vernetzung im Markt einen echten Mehrwert zu bieten.

Dazu haben wir zum Gesundheitsmarkt und den Trendthemen umfassende Kompetenzen aufgebaut und beobachten die stetigen Entwicklungen. Hieraus identifizieren wir Zukunfts-Themen für unsere Mandanten. Die Kenntnis der branchenspezifischen Innovationen wie auch die Entwicklung z.B. im Bereich Personal und viele Aspekt darüber hinaus sind die Basis für unsere Arbeit.

15 Jahre Lyck+Pätzold. healthcare.recht

Unser Dank für die 15 Jahre geht an Sie, unsere Geschäftspartner. Wir wissen, dass wir in Ihnen zuverlässige Partner haben und wir sind sicher, dass wir auch in Zukunft weiter erfolgreich zusammenarbeiten werden.

Unser Dank geht natürlich auch an Sie, unsere Mandatinnen und Mandanten. Ohne Sie wären wir heute nicht da, wo wir stehen. Wir möchten auch in Zukunft Ihre hohen Erwartungen erfüllen.

Und unser persönlicher Dank geht an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Denn sie alle sind die Kanzlei. Ohne Ihren Einsatz, Ihr Know-how und Ihre Engagement würde es nicht gehen.

Dies nun bereits 15 Jahre lang. Das ist ein Grund zum Feiern und sich Zeit zu nehmen und auf unsere Kanzleigeschichte zu schauen. Zum Jubiläum haben wir eine Homepage gestaltet, die die besonderen Ereignisse unserer Geschichte auf humorvolle und informative Weise dokumentiert.

Gehen Sie mit uns auf eine spannende Zeitreise. Mehr erfahren: 15 Jahre Lyck+Pätzold