Permalink

0

2017 kehren wir zurück ans Matterhorn – Save the Date!

2017 kehren wir zurück ans Matterhorn. Wer einen Eindruck bekommen will, wie vorherige Zahnarzt-Seminare in Zermatt verlaufen sind, bekommt ihn in diesem kleinen Film:

Jetzt ist es wieder soweit. Unser enger Kooperationspartner M:Trips veranstaltet vom 26.01. bis 29.01.2017 im Cervo Mountain Boutique Resort das nächste Seminar in den Bergen.

Neues Jahr, neuer Trip, ganz neues Format: werfen Sie mit dem ersten „Dental Visions“ Seminar gleich zum Jahresanfang einen Blick in die Zukunft. Und zwar in Ihre Zukunft. Spannende Themen, interessante Neuigkeiten, intensiver Austausch – und natürlich ein einzigartiges Ambiente!

Detaillierte Infos und Anmeldeformulare erhalten Sie unter kanzlei@medizinanwaelte.de.

Permalink

0

Weihnachten, alle Jahre wieder … – und nun korrupt durch das Weitergeben bzw. die Annahme von Weihnachtsgeschenken?

‚Tis the season… Spätestens jetzt werden sowohl in Praxen als auch in Unternehmen Überlegungen getroffen, welches Weihnachtsgeschenk man in diesem Jahr seinen Kunden machen möchte. Doch gerade in diesem Jahr sollten einige Unternehmen bzw. die Praxen diese Frage gründlich überdenken, nachdem im Juni das Anti-Korruptionsgesetz in Kraft getreten ist. Das Strafbarkeitsrisiko für am Gesundheitsmarkt tätige Personen ist seither enorm gestiegen.Verschenkt „man“ nun generell noch etwas? Und wenn ja, an wen? Darf ich als Arzt oder Zahnarzt überhaupt noch Geschenke zu Weihnachten annehmen? Fragen, die wir Ihnen an dieser Stelle kurz beantworten möchten.

Geschenke von (Zahn-)Arztpraxen an Patienten sind nach den strafrechtlichen Gesichtspunkten aus §§ 299a, 299b StGB außen vor zu lassen, da diese Konstellation nicht in den Anwendungsbereich fällt. Allerdings bleiben in dieser Konstellation für die Praxen die berufsrechtlichen und steuerrechtlichen Vorgaben, nach welchem dem Arzt/ Zahnarzt nur in engen Grenzen die Weitergabe von Geschenken an Patienten erlaubt wird, beachtlich.
Weiterlesen →

Permalink

0

Partnerfactoring, gewerbliches Labor und Antikorruptionsgesetz

Seit Juni diesen Jahres ist nun das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen, besser bekannt als sog. Antikorruptionsgesetz, in Kraft. Nach anfänglicher Verunsicherung im Markt entsteht in wesentlichen Fragestellungen mittlerweile Klarheit, wie zukünftig mit bestimmten Geschäftsmodellen umgegangen werden sollte.

Einige Info-Broschüren wurden mittlerweile zum Thema Antikorruptionsgesetz herausgegeben.  Unsere Kanzlei hat eine solche für den Bundesverband Dentalhandel e.V. formuliert. Und auch die Bundeszahnärztekammer und die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe haben solche Broschüren herausgegeben.

Wir wollen zwei Themenstellungen herausgreifen, die aktuell im Zusammenhang mit dem Antikorruptionsgesetz in der Dentalbranche diskutiert werden. Dabei geht es zum einen um das Thema „Partnerfactoring“, zum anderen um das Thema der Beteiligung eines Zahnarztes an einem gewerblichen Labor.  Weiterlesen →

Permalink

0

Veranstaltung mit Herrn Oberstaatsanwalt Alexander Badle zum Antikorruptionsgesetz

Der Verein für Management und Vertragsgestaltung in der Gesundheitswirtschaft e.V. hat am 08.11.2016 unter Leistung seiner 1. Vorsitzenden, Rechtsanwältin Katri Helena Lyck, das 18. Gesundheitspolitisches Kolloquium veranstaltet. Als Referenten waren eingeladen   Herr Oberstaatsanwalt Alexander Badle, Leiter der hessischen Zentralstelle zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen, und Herrn Rechtsanwalt Jens Pätzold zum Thema „Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen – die ersten sechs Monate“.

Herr Badle stellte in seinem Vortrag – wie auch von unserer Kanzlei seit langen betont wird – klar, dass die vom Gesetz umfassten Verhaltensweisen auch in der Vergangenheit bereits nach berufsrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen und sozialrechtlichen Vorschriften unzulässig waren. Neu ist jedoch die strafrechtliche Sanktion dieser Verhaltensweisen. Weiterlesen →

Permalink

0

Kongress „Alles außer Zähne“ – 2nd edition 2017 Düsseldorf

ALLES AUSSER GEWÖHNLICH- Perfekter Motivationsschub zum Jahresauftakt

Nach der diesjährigen Auftaktveranstaltung in Hamburg, versammeln sich 2017 wieder TOP Referenten und Experten der Dentalbranche zum Kongress „ALLES AUSSER ZÄHNE“ – dieses Mal in Düsseldorf. Mit dem Kongress realisiert M:Consult gemeinsam mit der Initiatorin Dr. Sabine Hopmann ein Expertentreffen zu den Themen Praxisführung, Medical Marketing, Digitalisierung und weitren spannenden dentalen Zukunftsthemen.

Weiterlesen →

Permalink

0

BZÄK und KZBV veröffentlichen Hinweise zum Antikorruptionsgesetz

Die Bundeszahnärztekammer und die Kassenärztliche Bundesvereinigung haben gemeinsam eine Broschüre „Rechtsgrundlagen und Hinweise für die Zahnarztpraxis – Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen“ veröffentlicht. Diese soll Fragen im Zusammenhang mit dem Antikorruptionsgesetz beantworten, dass am 04. Juni 2016 in Kraft getreten ist und seitdem für Verunsicherung im Gesundheitsmarkt sorgt.

Die Broschüre bietet einen guten Überblick über die Neuregelungen mit einer umfassenden Darstellung der einzelnen Tatbestandsmerkmale der neuen Straftatbestände. Darüber hinaus enthält sie Bewertungen verschiedener Fallkonstellationen, von der Zuführung von Patienten, über Zuwendungen von gewerblichen Laboren bis hin zur Rabattgewährung und Laborbeteiligungen. Dabei deckt sich die Rechtsauffassung der BZÄK und KZBV im Wesentlichen mit dem Beratungsansatz unsere Kanzlei, den wir schon lange vor dem Inkrafttreten des Gesetzes gegenüber unseren Mandanten vertreten haben. Weiterlesen →

Permalink

0

Veranstaltung: 18. Gesundheitspolitisches Kolloquium „Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen – die ersten sechs Monate“

vmvgEin halbes Jahr nachdem der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen beschlossen hat, bietet das Gesundheitspolitische Kolloquium des Vereins für Management und Vertragsgestaltung am 8. November 2016 die Plattform für eine erste Zwischenbilanz aus berufenem Mund.

Durch den Beschluss vom 14. April 2016 wurden zwei neue Straftatbestände in das Strafgesetzbuch eingeführt, die für Mitglieder der Heilberufe und all diejenigen gelten, die mit ihnen in Geschäftsbeziehungen stehen. Viele Geschäftsmodelle wurden seitdem auf den juristischen Prüfstand gestellt, doch längst nicht alle Abgrenzungsfragen zwischen strafbaren Bestechungshandlungen und erlaubten Kooperationsformen sind geklärt.

Weiterlesen →

Seite 4 von 111« Erste...3456...102030...Letzte »