Permalink

0

Patienten nutzen und Ärzte unterschätzen Arztbewertungsportale

Eine aktuelle Befragung des Instituts für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS) kommt zu dem Ergebnis, dass nur 5 Prozent der Ärzte schon einmal Arztbewertungsportale nach der eigenen Praxis durchsucht haben.

Von den Patienten haben jedoch mit 87 Prozent die weit überwiegende Mehrheit schon mindestens einmal ein Bewertungsportal genutzt.

Diese Diskrepanz zeigt, dass den meisten Ärzten die Bedeutung und auch die daraus resultierenden Chancen dieser Portale noch gar nicht bewusst sind.

Ganz sicher kann man Arztbewertungsportale als absoluten Trend im Gesundheitsmarkt bezeichnen. Zum einen, weil die Portale zum Teil mit starken Medienpartner agieren (z.B. Jameda mit Fokus online) zum anderen, weil viele Krankenkassen bereits mit den Portalen kooperieren oder gar eigene Portale betreiben (z.B. AOK).

Welche Portale sich durchsetzen, wird die Zukunft zeigen. Fest steht aber, dass die Patienten bei der Auswahl eines Arztes die Portale bereits heute intensiv nutzen. Die Portale geben den Patienten eine erste Eischätzung über die Leistungen einer Praxis. Den Bewertungen zu Freundlichkeit des Praxisteams oder zu Wartezeiten kommt damit eine große Bedeutung zu. Und damit wird auch klar, dass insbesondere die Servicequalität einer Praxis an Bedeutung weiter zunimmt. Denn diese kann der Patient beurteilen. Hingegen kommt der Behandlungsqualität in diesen Portalen nur eine untergeordnete Bedeutung zu. Denn diese kann der Patient eben nicht beurteilen. Das kann man gut oder schlecht finden. So oder so hat man zu Kenntnis zu nehmen, dass es so ist. Und entsprechend sollte sich jeder Praxisinhaber auf diese Umstände einstellen.

Ärzte sollten die Bewertungsportale regelmäßig mit Blick auf die eigene Praxis zu durchsuchen. Wenn es dort negative Bewertungen gibt, gilt es gegenzuwirken. Wenn Sie hierfür nach einem strategischen Konzept sucht, senden Sie uns eine kurze Mail an kanzlei@medizinanwaelte.de mit dem Betreff „Bewertungsportale – Strategie“. Gerne geben wir Ihnen dann weitere Handlungsempfehlungen.

Spannend hierzu ist auch folgender Artikel: http://goo.gl/KoC5u

 

 

 

RA Pätzold

Autor: RA Pätzold

Jens Pätzold ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht und als Healthcare-Experte spezialisiert auf die Beratung medizinischer Leistungserbringer. Seit 2002 betreut er bundesweit (Zahn-)Arztpraxen bei der strategischen Optimierung und hat dabei zahlreichen Praxen in Deutschland mit seinem strategischen und rechtlichen Fachwissen zu einem weit überdurchschnittlichen Wachstum und Ertrag verholfen. Weitere Beratungsschwerpunkte sind das Compliance Management im Gesundheitswesen sowie die Beratung und Vertretung von Healthcare-Unternehmen (z.B. Medizinprodukte- und Medizingerätehersteller, Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln oder Kosmetika).

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen