Praxisverträge und was Sie unbedingt beachten sollten…

Praxisvertrag

© DragonImages – Fotolia

Mit der Trennung vom Praxispartner verlieren viele Ärzte und Zahnärzte leider viel Geld. Woran das liegt? Meistens am falschen Praxisvertrag!!!

Der Fehler wurde also bereits zu Beginn der Zusammenarbeit gemacht und kann später kaum noch korrigiert werden. Umso wichtiger ist es daher, bereits am Anfang ans Ende zu denken…

Unsere Kanzlei berät seit 2002 Ärzte und Zahnärzte und ist auf die Erstellung von Praxisverträgen spezialisiert. Dabei verfügen für insbesondere über Erfahrung bei der Gestaltung von Praxisverträgen für große Praxen und wissen, wie auch 3, 4, 5 oder mehr Partner unter einen Hut gebracht werden können. Wir wissen, wie Sie sog. nullbeteiligte Partner noch immer  einbinden können, ohne dass Sie sich unnötigen Regressrisiken aussetzen. Und wir achten von Anfang an darauf, dass Sie ihre Praxis so strukturieren, dass sie auch in Zukunft verkäuflich ist und bleibt. Welchen Vertrag Sie auch wünschen:

– Berufsausübungsgemeinschaftsvertrag (Praxisgemeinschaft/Gemeinschaftspraxis,
Apparategemeinschaft, etc.)
– Praxiskaufvertrag
– Praxismietvertrag
– Anstellungsverträge für Ihre Mitarbeiter
– u.v.m.

Wir haben in den vergangenen Jahren zahlreiche solcher Verträge gestaltet und verfügen über die nötige Erfahrung, auch für Ihre Praxis einen Vertrag zu gestalten, der das Fundament Ihrer Existenz darstellen kann. Wir kennen die aktuelle Rechtsprechung z.B. zur Gestaltung von Wettbewerbsverboten und klären im Vorfeld Fragen, die viele Praxisverträge leider nicht beantworten. Z.B. wer im Fall einer Trennung die Internetadresse der Praxis weiter verwenden darf. Ist das in Ihrem bisherigen Vertrag geregelt?

Wenn Sie Beratung in diesem Bereich wünschen, rufen Sie uns einfach an. Bundesweit unter 0800.8888208. Gerne rufen wir Sie auch zurück. Nutzen Sie hierfür unseren Rückrufservice.

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen